kerzenwelt.de

Themen: Referenzen
kerzenwelt.de

Einer der größten Kerzenhändler Europas mit eigener Herstellung und Erlebniswelt hatte die Aufgabe einen alten Typo3 Webshop in das JTL E-Commerce System zu portieren. JTL-WaWi und JTL-Multishop waren hier die Schwerpunkte.

Einführung eines Warenwirtschaftssystems

Zu Beginn wurde die JTL-WaWi als neues Warenwirtschaftssystem implementiert. Dabei half das gute KnowHow beim Kunden vor Ort die Einarbeitungsphase so gering wie möglich zu halten. Produkte wurde importiert, konfiguriert und optimiert - keine einfache Aufgabe.

Am Ende wurde ein brandneuer JTL-Shop angebunden.

Kerzen schenken Wohlfühlathmosphäre

Das Gefühl sollte auch der neue Onlineshop Auftritt von Kerzenwelt vermitteln.

Ein warmes Rot dominiert die Farbgebung, eine handschriftlich anmutende Schriftart rundet Überschriften ab und setzt diese in Kontrast mit dem Fließtext.

Durch den Einsatz von Plugins und Templateanpassungen wurden einige Besonderheiten verwirklicht. So setzen wir hier einen fixed Header ein, sodass die Navigation auch beim hinunterscrollen zu sehen ist. Rechts gibt es eine prominent platzierte "Infoleiste", welche auf bestimmte Serviceelemente hinweist. Die Newsletter Verwaltung wurde inhaltlich und funktional an ein anderes Newsletter Tool angebunden. Zudem wurden viele Onpage Optimierungen am Code und am Inhalt vorgenommen, um die Seite optimal durch Suchmaschinen indizieren zu lassen.

Highlight aus technischer Sicht ist ein umfangreiches Affiliate Plugin, mit welchem der Kunde in der Lage ist ein eigenes Affiliate Programm anzubieten und abzuwickeln.

Erst die Pflicht - dann die Kür

Nach Konzeption, Gestaltung und Umsetzung des Shop Relaunch übernahmen wir zudem auch viele Onlinemarketing Maßnahmen und deren Erfolgsmessung. Dabei kam natürlich das Kampagnentracking des JTL-Shop zum Einsatz, aber auch Drittsoftware wurde verwendet.

Am Ende war... welches Ende?

Die Zusammenarbeit wurde mit der Zeit weiter intensiviert und ausgebaut, sodass wir die Kerzenwelt als Full Service Partner in Fragen der Shop Weiterentwicklung, Optimierung und Vermarktung begleiten.

Die nächsten Schritte gehen in weitere Internationalisierung und Vernetzung.