WebStollen liebt Nosto

Warum? Zurecht!

Warum Nosto derzeit die beste Lösung ist, die wir kennen

Seit 2014 sind wir nun Partner von Nosto.

Wir haben seit damals sehr viele JTL-Shop Projekte an Nosto angebunden, hunderte Anfragen und Gespräche zu dem Thema geführt und sind im Laufe der Zeit absolute Nosto Kenner - und inzwischen richtige Fans geworden.

Warum?

  • Natürlich gibt es Cross-Selling im JTL-Shop
  • Man kann auch Newsletter an die Kunden versenden, logo
  • PopUp Aktionen sind ebenfalls umsetzbar
  • Und ja, auch Facebook Werbung ist ohne Nosto machbar

Wir sind auch Fans dieser Marketing Instrumente, denn sie funktionieren. Fast wöchentlich setzen solche Themen für unsere Kunden um.

Wenn wir die Einrichtung solcher Marketing Tools vergleichen mit den Einrichtung von Nosto, dann haben wir gemerkt:

  • Nie war die Einrichtung dieser Marketing Instrumente einfacher
  • Nie ging es schneller von der Hand
  • Nie war die Intelligenz dieser Instrumente so gut
  • Nie war der Pflegeaufwand so gering, der Automatisierungsgrad so hoch
  • Nie war das Thema so kostengünstig umzusetzen

Selbstverständlich gibt es Anwendungsfälle, da ist Nosto nicht der richtige Ansatz (wenig Traffic, wenig Produkte, spezielle Branche). Aber sie werden weniger.

Folgende Voraussetzungen sollte dein Shop mitbringen:

  • JTL-Shop4
  • mehr als 100 Produkte im Shop
  • ca. 30.000 Besucher pro Monat

Dann kann Nosto seine Stärken voll einsetzen.

Dass tolle ist, dass man bei Nosto ja nicht alle Instrumente einsetzen muss, sondern auch auf einzelne Bausteine setzen kann.

Folgende Bausteine bietet Nosto dabei an:

1. Onpage Produktempfehlungen

Nosto Onsite Empfehlungen

Es ist schon sehr mühsam im JTL-Shop sinnvolle X-Selling Empfehlungen zu konfigurieren. Zudem muss man laufend am Ball bleiben und die Listen ständig aktualisieren, wenn sie sinnvolle Empfehlungen enthalten sollen.

Auch basieren diese natürlich nur auf Verkaufszahlen (wer X gekauft hat, hat auch Y gekauft). Das mag für einige Anwendungsfälle ausreichen, berücksichtigt aber weder saisonale Schwankungen, noch persönliche Vorlieben.

Oder sie müssen komplett manuell eingerichtet werden - ein mühsamer und aufwändiger Prozess

Mit den Nosto Onsite Empfehlungen ist u.a. möglich:

  • Cross-Selling, Up-Selling
  • Aktuell sehr gefragt
  • Personalisierte Empfehlungen
  • Von anderen Kunden sehr gefragt
  • Kürzlich angesehen
  • Bestseller

Dabei können spezielle Filter und Einstellungen angewandt werden, sodass z.B. bei einem Markenartikel weitere Produkte dieser Marke empfohlen werden.

Nosto Onsite Empfehlungen Filter

Sind zu einem Thema nicht genügend Daten vorhanden (z.B. keine weiteren Produkte des Herstellers), so legt man ganz einfach "Fall-Back" Empfehlungen an (z.B. beliebteste Produkte aus einer Kategorie).

Das geht nicht nur sehr easy von der Hand, sondern ist auch sehr wirkungsvoll.

Wir haben in unseren Projekten im Schnitt 30-50% höhere Klickraten und 10-20% höhere Konversionsraten beobachten können, das ist schon stark.

2. PopUp Kampagnen

Eine Rabatt Kampagne mit Gutscheincode einzurichten ist mit Nosto eine Sache von wenigen Minuten.

Wir kopieren dazu einfach nur die Kuponcodes zu Nosto und legen eine entsprechend Kampagne an (z.B. 5% Rabatt bei Newsletteranmeldung).

Hierzu haben sogar einen kleinen Artikel geschrieben: https://www.webstollen.de/Gutscheincodes-in-NOSTO-verwenden

Das Popup kann individuell konfiguriert werden, z.B.

  • Nur in bestimmten Kategorien anzeigen
  • Erst nach 3 Klicks auf der Seite anzeigen
  • Jedem Kunden nur 1x anzeigen
  • uvm.

Das garantiert, dass auch kein "Nervfaktor" aufkommt.

Das Popup verschwindet dezent als Badge im Fußbereich des JTL-Shops.

Nosto Popup

3. E-Mail Kampagnen

Regelmäßig setzen wir Newsletter und E-Mail Kampagnen für unsere Kunden um. Auch automatisierte Kampagnen, die nach bestimmten Tagen oder Ereignissen E-Mails auslösen.

Das funktioniert - aber es ist richtig viel Aufwand, insbesondere wenn dort Produkte empfohlen werden sollen, denn diese sind entweder oft statisch und müssen nach einer gewissen Zeit gepflegt werden, oder sie sind wenig intelligent (Gießkannenprinzip).

Per Nosto geht das schnell und einfach:

  • Kampagne in 5 Minuten konfigurieren (z.B. an Warenkorbabbrecher) - auch per Double Opt-in machbar
  • Ggf. E-Mail Template anpassen

Im E-Mail sind nicht nur ggf. die im Warenkorb liegengelassenen Produkte, oder bereits gekaufte Produkte, sondern auch noch dazu passende Produktempfehlungen (z.B. Toner zum Drucker, ...).

Die Empfehlungen müssen nie wieder gepflegt werden, es läuft alles automatisch und personalisiert.

Nosto Warenkorb Abbrecher E-Mail

4. Facebook & Instagram Kampagnen

Das ist eines der spannendsten Themen überhaupt. Facebook Werbung ist im E-Commerce die 2. große Säule neben Google Adwords.
Kaum jemand hat noch keine Facebook Werbung geschalten.

Die Targeting Möglichkeiten von Facebook gepaart mit der Personalisierungs Power von Nosto.

Möglichkeiten:

  • Automatische Produktübertragung zu Facebook (Facebook Produktwerbung)
  • Spezifische Kundenansprache per Targeting und Personalisierung (z.B Warenkorbabbrecher auf Facebook ansprechen)
  • Erstellung der Kampagne auf Knopfdruck

Alles, was man benötigt ist ein aktives Facebook Werbekonto und den kostenlosen Facebook Business Manager.

Unserer Erfahrung nach ein Marketing Kanal, der unbedingt getestet werden muss.

Nosto Facebook Kampagnen

Wir haben hier schon viel erlebt. Von Verdoppelung der Besucherzahlen und Konversionsraten bis hin zu kaum spürbaren Veränderungen war alles dabei.

Insbesondere bei der Neukundengewinnung kommt es hier stark auf die Branche an und auf die Möglichkeiten die Zielgruppe eng oder weit auf Facebook einschränken zu können (kann ich meine Zielgrupper per Targeting gut benennen?).

Die Stammkundenkampagnen (Warenkorbabbrecher, Remarketing, Reaktivierung) laufen i.d.R. immer gut, da hier ja auch bereits bekannte Kunden angesprochen werden.

5. Das Preismodell

Das finden wir richtig fair. Es gibt:

  • Keine Vertragslaufzeit
  • Keinen Mindestumsatz
  • Keine monatlichen Fixkosten

JTL-Shop Betreiber zahlen nur erfolgsbasiert eine Provision (max. 4%).

D.h. nur bei tatsächlich durch die Empfehlungen zustandegekommenen Bestellungen fallen Gebühren an, abhängig vom Bestellwert.

So muss der Shopbetreiber nur im Erfolgsfall der Empfehlungen einen kleinen Anteil abgeben. Funktioniert Nosto nicht, so fallen auch keine Kosten an.

Je nach Umsatz, kann die Provision bis auf 1,25% fallen.

Hier kann man sogar konkret nachrechnen, welche Provisionen zu erwarten sind: http://www.nosto.com/de/preisgestaltung/

6. Wie kann ich starten?

Es gibt 2 einfache Möglichkeiten loszulegen.

  1. Selber machen
    Ist problemlos möglich.
    Durch das Nosto Plugin von WebStollen und den selbsterklärenden Backend von Nosto geht das schnell von der Hand.
    Wir unterstützen dich dabei mit unserer Doku, Video oder auch mit unserem kostenlosen Basis Paket
  2. WebStollen bauftragen
    Falls Du keine Lust oder Zeit hast das selbst zu machen, dann sind wir gerne für Dich da.
    Beuaftrage einfach das Premium Paket und wir kümmern uns um den Rest

Kennst Du unsere besten Plugins?

Verlinktes Drop wurde nicht gefunden!