SEO für Fashion Shops

Themen: Onlinemarketing
SEO für Fashion Shops



Foto: © GoodMood- fotolia.com

Anhand der Top 10 Rankings verschiedener Fashion & Modeshops konnten die Spezialisten von Bloofusion einige Ableitungen bezüglich einer sinnvollen SEO Strategie für Shops aus diesem Bereich machen.

SEO-Strategie für JTL-Shops aus dem Fashion Bereich

Folgende Maßnahmen sind demnach sinnvoll:

  1. Die Startseite sollte neben dem eigenen Shopnamen vor allem auf Obergefriffe wie "Herren Hemden" odere "Damenschuhe" fokussiert sein
  2. Möglichst viele Themenseiten sind ratsam, welche auf sinnvolle Suchgebriffe abzielen. Am besten unterteilt man zuerst in Zielgruppen (z.B. Damen, Herren, Kinder) und dann in zwei- oder dreistufige Kategoriesierung. Neben den klassichen Markenseiten sollte man auch Landingpages für Kombinationen aus Marke und Kategorie (z.B. Damenschuhe Gucci) entwickeln.
  3. Die Artikeldetailseiten sollten dann auf spezifische Suchbegriffe optimiert werden (z.B. den Produktnamen oder auch "Damenschuh rot"). Dabei empfiehlt es sich in der Beschreibung das Produkt möglichst genau zu beschreiben (z.B. Damenschuh rot für die abendliche Gesellschaft) und daran zu deneken, wie Suchende dieses Produkt suchen könnten.

Prinzipiell kann man sagen, dass Fashion Shops einen starken Fokus auf ihre Themenseiten legen und diese auch zahlreich anlegen sollten. Durch den saisonalen Wechsel gehen sehr viele Produkt URL regelmäßig verloren, sie fliegen dann aus dem Index. Die URLs der Themenseiten hingegen bleiben i.d.R. erhalten und können nach dem Sortimentswechsel mit den neuen Produkten ausgestattet werden.

Ideal für das Anlegen solcher Themenseiten ist im Übrigen unser Plugin JST Landingpages