JTL-Shop Relaunch - Design folgt Funktion?

JTL-Shop Relaunch - Design folgt Funktion?

Kreativität und Usability im Relaunch vereinen

Kennen Sie die Phasen eines Onlineshop Projekts? Bei WebStollen sind das:

  1. Konzeption
  2. Design
  3. Technische Umsetzung
  4. Qualitätsprüfung/ Go-Live

Idealerweise wird von Beginn an die Zielgruppe des JTL-Shop Projekts definiert. Anschließend wird sowohl in der Konzeption, als auch in der Designphase auf die Bedienung der Zielgruppen geachtet.

In der Praxis ist es meist problemlos möglich die Zielgruppen zu benennen, jedoch gar nicht so einfach die Zielgruppen etwas genauer zu beschreiben (Peronas). Das ist evtl. auch nicht immer nötig, hängt auch von der Erfahrung des Shopbetreibers und objektiven Kennzahlen ab. Bei einem Relaunch ändern sich die Zielgruppen i.d.R. ja nicht.

In vielen Fällen empfiehlt es sich aber beim Relaunch auch sich neu Gedanken über die Zielgruppe und deren Bedürfnisse zu machen. Zum einen können sich diese geändert haben, zum anderen kann die Art und Weise, wie man diese bestens bedient inzwischen verändert worden sein (z.B. technsicher Fortschritt, gestalterische Trends).

Entgehen Sie der Betriebsblindheit

Als Shopbtreiber kann man dem nicht entgehen, man sieht den eigenen Shop so oft, dass man einen objektiven Blick nicht mehr schafft. Sogar uns als Agentur geht es in bestimmten Projekten so, die wir bereits länger begleiten. Das ist ganz normal, man muss hierbei nur die richtige Strategie haben.

Bereits in der der Designphase kann z.B. ein externer Design Review stattfinden.

Co-Design macht kreative Shops nutzerfreundlich!

Mit unserem Partner shoplupe bieten wir Ihnen eine Shop Analyse bereits in der Designphase an, die den Prozess begleitet.

Usability im Design

Shoplupe analysiert dabei das JTL-Shop Projekt aus externer Sicht, nimmt die Rolle des Users ein, deckt Unstimmigkeiten auf und liefert ergänzende Ansätze und Ideen. Ihr UX und Usability Coach steht dem Projektteam für Diskussionen zur Verfügung. 

Shopanalyse in Designphase

So erhalten Sie neutralen Input Ergänzung zur kreativen Leistung des Designers:

  • Pragmatisch und konkret
  • Scribbles direkt im Designvorschlag
  • Detailliert ausformulierter Report
  • Beliebige Korrekturschlaufen
  • Telefonische Diskussion und Abstimmung

Fragen Sie uns danach, das Zusatzmodul "UX Design Review" gibt es schon ab 490,00 EUR.

Die Analyse wird dann perfekt in unsere Leistungsphase "Design" eingebunden.

Ihr WebStollen Team