Eine einfache Online Marketing Methode für Webshops

Eine einfache Online Marketing Methode für Webshops

Schnell! ein Webshop muss her!

Karl Kratz, einer der Querdenker im deutschen Onlinemarketing Umfeld hat einen schonungslosen Artikel zum Theme "Neues Onlineshop Projekt" verfasst.

Dabei benennt er grundsätzliche Probleme bei der KOnzeption und Planung eines neuen Online Business. Die Problematik, die er beschreibt ist durchaus realistisch und kommt in der Praxis häufiger vor, als man sich das vorstellt.

Kurz auf die Spitze getrieben:

  • Onlineshop muss her
  • Onlineshop ist da
  • Budget ist verbraucht
  • Kunden für den Shop bleiben aus
  • Erfolg bleibt aus

Die Vermarktung des eigenen Angebots bleibt meist am Ende aus, da die Schritte davor bereits viel Geld verbraucht haben.

Karl Kratz ist jedoch der Meinung, dass 80% des Budgets in das Onlinemarketing fließen sollten.

Warum scheitern so viele Onlineshop Betreiber?

Karl Kratz zeigt hier einige Gründe auf:

  • Keine ehrliche Marktforschung
  • Kein Fokus, kein USP
  • Scheuklappen und Selbstüberschätzung

Am Ende wird jedoch auch klar gesagt, was Shopbetreiber tun können, um bei der Konzeption des eigenen Online Business einige Fehler zu vermeiden.

Eine einfache Online Marketing Methode für Webshops

Die Essenz daraus ist, das man mit kleinen Schritten der Analyse und Marktforschung schon viel erreichen kann, bevor man mehr Geld in die Hand nimmt und einfach drauf los macht.

  1. Identifiziere in Deinem Portfolio das beste Angebot, das Du hast
  2. Analysiere die Positionierung des Angebots bei Deinen Mitbewerbern
  3. Erstelle eine einzige, einfache Verkaufs-Seite für dieses Angebot
  4. Ziele auf der Verkaufs-Seite auf die emotionale Kommunikation ab

Machen Sie es wie im Offline Geschäft auch, testen Sie Ihr Business im Kleinen. Versuchen Sie herauszufinden, ob Ihre Angebot auch Abnehmer findet.

Testing und Prototyping, das sind die Schritte, die vor der Erstellung eines Onlineshops bereits erledigt sein sollten

Hier geht es zum Original Artikel von Karl Kratz