Double-Opt-in Nachweis erbringen

Double-Opt-in Nachweis erbringen

Double-Opt-In dokumentieren ist Pflicht

Um Newsletter Abonnenten zu gewinnen müssen diesen ja per sog. Double-Op-In dem Abonnement zustimmen (Zweistufiges Anmeldeverfahren).

Das ist natürlich Standard bei allen gängigen Newsletter Lösungen (auch beim JTL-Shop Newsletter Modul).

Des Weiteren ist man aber auch in der Pflicht nachzuweisen, wann der Newsletter Empfänger sich rechtmäßig aktiviert hat. Also wann hat er sich angemeldet und wann wann hat der den Aktivierungslink betätigt und so bestätigt, dass er den Newsletter erhalten möchte.

Urteil des AG Düsseldorf (Urt. v. 01.04.2014, Az. 23 C 3876/13)

Das AG Düsseldorf nimmt dabei also den Newsletter Versender (in unserem Fall der Shopbetreiber) in die Beweispflicht.

Hier musste nachgewiesen werden, dass der Empfänger den Aktivierungslink erhalten und geklickt hat. Das konnte die Beklagte nicht leisten. Das Gericht gab also dem Ankläger recht, der Newsletter wurde demnach ohne wirksame Einwilligung verschickt.

Unser Tipp:

Die großen E-Mail Dienstleister liefern die technsichen Voraussetzungen diesen Beweis anzutreten, es ist also ratsam das eigene Newsletter Marketing über solche Dienstleister laufen zu lassen.

Beispiel: CleverReach