Buzz-Thema: Mobile E-Mail-Marketing

Buzz-Thema: Mobile E-Mail-Marketing



Foto: © litmus.com

Mehr als 50% lesen E-Mails inzwischen auf mobilen Endgeräten, das zeigt eine aktuelle Studie von litmus

Das belegen auch die Zustell- und Öffnungsraten der Newsletter Kampagnen unserer Kunden.

Die Anzahl der mobilen E-Mail Clients steigen stark an. Und auch bei Clients, die man aus dem Desktop Bereich kennt, gibt es inzwischen Versionen für den mobilen Bereich, sodass sich hier ebenfalls noch eine "Dunkelziffer" mobiler Nutzer verbirgt.

Oft werden die E-Mails erst mobil gelesen, da diese per Smartphone einfach schneller beim Enpfänger landen, später werden Sie dann evt. nochmal am Arbeitsplatz oder am Privatrechner gelesen, aber auch nur dann, wenn der Inhalt genug Interesse hervorgehoben hat.

Es führt also mittelfristig kein Weg an "mobilen Newslettern" vorbei

Was für Aufgaben sind dabei zu erledigen?

  1. Responsive Umsetzung des Newsletter (Templates)
  2. Auge auf Dateigröße werfen (mobiler Traffic ist meist langsamer und teurer)
  3. Kompatibilität zu mobilen E-Mail Cleints beachten (Tests notwendig)

Einfachheit ist hier meist die beste Strategie, da aufwändige Designs, lange Inhalte oder große Grafiken mobil nur schwer zu lesen sind.